Als Gesundheitseinrichtung wollen wir einen Beitrag für eine nachhaltige Entwicklung unserer Region leisten. Daher haben wir bereits 2004 begonnen ein Umweltmanagementsystem zu etablieren und vor 10 Jahren unser Umweltmanagement als erstes medizinisches Laboratorium in Deutschland nach dem EMAS Standard validiert und registriert. Nach wie vor sind wir das erste von lediglich zwei EMAS-registrierten Laboratorien in der EU und das einzige in der Region Brandenburg-Berlin. Wir wollten damals und wollen heute durch unser Engagement Vorbild sein.

 

So etablierten wir eine Wärmerückgewinnung für die Abwärme der Laborgeräte und nutzen diese für die Heizung. Freie Kühlungen klimatisieren die Serverräume und reduzieren den Bedarf an technischer Kühlung erheblich. Bei der Auswahl von Dienstfahrzeugen achten wir im Rahmen einer Fahrzeugpolicy auf umweltrelevante Kriterien und nutzen auch Elektro oder Hybridfahrzeuge für Kurier- und Dienstfahrten. 100 % unseres Strombedarfs stammt seit 2016 aus erneuerbaren Energieträgern, 14 % des Stroms werden mit einer Photovoltaikanlage eigenerzeugt. Einmal im Jahr führen wir den "Autofreien Aktionstag" durch. An diesem lassen viele unserer Mitarbeiter die Autos stehen und kommen anderweitig zur Arbeit. Zwischen April und September motivieren wir unser Team zusätzlich, durch unsere Aktion "IMD BIKE" anstatt mit dem Auto mit dem Fahrrad zur Arbeit zu fahren. Durch diesen kleinen Beitrag können wir die CO2 Emissionen verringern.

Weitere und detaillierte Informationen unseres Umweltmanagements haben wir unserer Umwelterklärung zusammengefasst.

 

Soeben zeichnete die IHK Ostbrandenburg unser freiwilliges Umweltmanagement aus. Gundolf Schülke, Hauptgeschäftsführer der IHK Ostbrandenburg, überreichte uns die Ehrenurkunde. Dabei stellte er fest: „Das IMD Labor Oderland lebt Umweltschutz mit jeder Faser. Diese Einstellung aller Mitarbeiter im Unternehmen ist hoffentlich ansteckend für weitere Unternehmen der Region.“ Auch Oberbürgermeister René Wilke gratulierte mit den Worten: „Viele scheuen die Mühe einer solchen Validierung. Dabei ist der Umweltschutz so wichtig. Bitte machen Sie weiter so!“

 

EMAS steht für „Eco Management and Audit Scheme“ und ist das anspruchsvollste Umweltmanagementsystem weltweit. Freiwillig integrieren Firmen Maßnahmen zum Umweltschutz in ihre Arbeitsabläufe. Diese müssen regelmäßig durch neue Ziele ergänzt werden. Alle drei Jahre werden die Leistungen durch einen unabhängigen Umweltgutachter überprüft.

 

 


Suche

Kontakt
IMD Labor Oderland GmbH
MVZ Ärztliches Labor Dr. Frank Berthold und Kollegen
Am Kleistpark 1
15230 Frankfurt (Oder)
T: 0335 5581-100
F: 0335 5581-160
> email
> Anfahrt
> Datenschutz
> Impressum

Informacje w języku polskim:
> www.imd-
   oderland.de/pl