Anforderung und Abrechnung der SARS-CoV-2-Diagnostik im Überblick

Stand: 10.09.2021




Für eine größere Ansicht der Tabelle (Stand: 10.09.2021) und für den Druck bitte auf das Bild klicken.

Testanlass


Verdacht auf Infektion


Anspruchsberechtigte


Testmethode

  • PCR-Test


Laboranforderung


  • PKV-Versicherte: Laboranforderung für Privatpatienten + Testanlass
  • Hinweis: Bitte denken Sie an die Unterschrift des Patienten auf dem Anforderungsschein.


Vertragsarztabrechnung 

GKV-Versicherte:
  • Pseudo-GOP 88240
  • GOP 02402 (ca. 8 €)
  • GOP 02403 (ca. 7 €), wenn keine Versicherten-, Grund- oder Notfallpauschale im Quartal abgerechnet wird
  • 1-mal am Behandlungstag 
  • höchstens 4-mal im Behandlungsfall
  • Tests sind automatisch vom Laborbudget befreit
  • Übermittlung der Scheine an die KVBB mit der Quartalsabrechnung
PKV-Versicherte
  • GOÄ 298 (2,3-facher Satz: 5,36 €)
  • zusätzlich z. B. GOÄ 1 (Beratung) und GOÄ A245 (Hygienezuschlag bis 30.09.2021)

Laborabrechnung

GKV-Versicherte:
  • GOP 32816 (35 €)
  • GOP 12220 (1,56 €)
  • GOP 40100 (2,60 €)
  • 1-mal am Behandlungstag 
  • höchstens 5-mal im Behandlungsfall
  • Übermittlung der Scheine an die KVBB mit der Quartalsabrechnung
PKV-Versicherte:
  • GOÄ (1,15-facher Satz): 4780 + 4782 + 4783 + 4785 = 147,46 €
  • zzgl. 4,70 € Versandkostenpauschale


Wunschtestung, Reisende


Anspruchsberechtigte


Testmethode

  • PCR-Test


Laboranforderung

  • IGeL-Schein + Testanlass
  • Hinweis: Bitte denken Sie an die Unterschrift des Patienten auf dem Anforderungsschein.


Vertragsarztabrechnung 

  • ggf. Materialentnahme in der Arztpraxis

Laborabrechnung

  • PCR-Test: 65,00 € je Nachweis
  • zzgl. 4,00 € bei Materialentnahme durch Fachpersonal im Labor 
  • zzgl. 2,60 € Versandkostenpauschale bei Materialentnahme in der Arztpraxis

Antikörpernachweis


Anspruchsberechtigte

GKV/PKV-Leistung:
  • z. B. bei aktueller oder erst kürzlicher respiratorischer Symptomatik
Selbstzahlerleistung:
  • Bestimmung des Immunstatus, z. B. nachträgliche Feststellung einer Infektion vor Impfung, Patientenwunsch, Impferfolgskontrolle

Testmethode

  • Enzymimmunoassay (ELISA)


Laboranforderung

GKV/PKV-Leistung
  • Muster 10 bzw. Laboranforderung für Privatpatienten: S1-IgG + NCP-IgG
  • Hinweis: Bitte denken Sie bei Privatpatienten an die Unterschrift auf dem Anforderungsschein.

Selbstzahlerleistung
  • IGeL-Schein: S1-IgG (z. B. bei Zustand nach Impfung)
oder
  • IGeL-Schein: S1-IgG + NCP-IgG (z. B. bei Verdacht auf abgelaufene Infektion)

  • Hinweis: Bitte denken Sie an die Unterschrift des Patienten auf dem Anforderungsschein.


Vertragsarztabrechnung 

GKV/PKV-Versicherte
  • Materialentnahme in der Arztpraxis
  • bei GKV-Versicherten: Pseudo-GOP 88240
Selbstzahlerleistung
  •  ggf. Materialentnahme in der Arztpraxis

Laborabrechnung

GKV-Leistung
  • GOP 32641 (jeweils 11,10 € für S1-IgG, NCP-IgG oder S1-IgA)
PKV-Leistung
  • GOÄ (1,15-facher Satz): 4400 (jeweils 20,11 € für S1-IgG oder
    NCP-IgG), 4404 (23,46 € für S1-IgA) 
  • zzgl. 4,70 € Versandkostenpauschale
Selbstzahlerleistung
  • GOÄ (1,0-facher Satz): 4400 (jeweils 17,49 € für S1-IgG oder NCP-IgG)
  • zzgl. 4,19 € bei Materialentnahme durch Fachpersonal im Labor
  • zzgl. 2,60 € Versandkostenpauschale bei Materialentnahme in der Arztpraxis
 
Hinweis zum S1-IgA-Nachweis

Nach unserer Beobachtung persistieren SARS-CoV-2-S1-IgA-Antikörper ohne ersichtlichen Grund über viele Monate. Wir halten daher den IgA-Nachweis zumeist für verzichtbar.

Kontaktperson (inkl. Corona-Warn-App-Meldung) gemäß TestV


Anspruchsberechtigte

Asymptomatische Personen mit Kontakt (in den letzten 14 Tagen) zu einer SARS-CoV-2-infizierten Person laut TestV-Kriterien, z. B.
  • unmittelbarer Kontakt (Gesprächssituation mit < 1,5 m Abstand, direkter Kontakt zu Körperflüssigkeiten)
  • gleicher Haushalt
  • Gruppenveranstaltungen (Kita, Schule)
  • Corona-Warn-App-Meldung „erhöhtes Risiko“

Testmethode

  • PCR-Test


Laboranforderung (bitte klicken)


Vertragsarztabrechnung

  • 8 € für Gespräch, Materialentnahme, Ergebnismitteilung, Zeugnisausstellung und ggf. digitalem COVID-19-Testzertifikat
  • 5 € für das Gespräch ohne anschließende Testung
  • ein Wiederholungstest pro Person möglich
  • monatliche KVBB-Abrechnung: Meldung der Anzahl ohne Patientendaten über DatenNerv (https://portal.kvbb.kv-safenet.de)

Laborabrechnung

PCR-Test
  • 43,56 € je Nachweis
  • bei mehreren PCR-Testungen pro Einzelfall höchstens 82,96 €
  • monatliche KVBB-Abrechnung

Praxispersonal gemäß TestV


Anspruchsberechtigte

  • Asymptomatisches Personal der eigenen Arzt- bzw. Zahnarztpraxis, Rettungsdienste oder anderer humanmedizinischer Heilberufe (z. B. Physiotherapie, Ergotherapie, Logopädie, Psychologische Psychotherapie, Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie, freiberufliche Hebammen)


Testmethode

  • Antigen-Schnelltest (PoC-Antigentest oder überwachter Antigentest zur Eigenanwendung, abrechnungsfähige Tests siehe BfArM-Liste
  • PCR-Test

Laboranforderung

Antigen-Schnelltest
  • kein Muster erforderlich
  • Hinweis: Positive Antigen-Schnelltests sind meldepflichtig und mittels PCR zu bestätigen.

PCR-Test
  • zur Bestätigung eines positiven Antigen-Schnelltests
  • Muster OEGD: § 4b Satz 1 TestV (Bestätigungs-PCR nach positivem Antigentest)

Vertragsarztabrechnung 

Antigen-Schnelltest
  • pauschal 3,50 € je Test, monatlich maximal 10 Tests pro Mitarbeiter
  • Abstrich nicht berechnungsfähig

PCR-Test
  • zur Bestätigung eines positiven Antigen-Schnelltests
  • 8 € für Gespräch, Materialentnahme, Ergebnismitteilung, Zeugnisausstellung und ggf. digitalem COVID-19-Testzertifikat
  • monatliche KVBB-Abrechnung: Meldung der Anzahl ohne Patientendaten über DatenNerv (https://portal.kvbb.kv-safenet.de)

Laborabrechnung

PCR-Test
  • 43,56 € je Nachweis
  • bei mehreren PCR-Testungen pro Einzelfall höchstens 82,96 €
  • monatliche KVBB-Abrechnung

Aufnahme in eine medizinische Einrichtung oder Ausbruchsgeschehen gemäß TestV


Anspruchsberechtigte

Asymptomatische Personen vor Aufnahme in eine (medizinische) Einrichtung:
  • z. B. Reha-, Dialyse- oder Pflegeeinrichtung, Einrichtung für ambulantes Operieren, Tagesklinik, Einrichtungen der Eingliederungshilfe und beruflichen Rehabilitation
  • zur voll- oder teilstationären Aufnahme in ein Krankenhaus (nur, wenn das Krankenhaus den Test nicht selbst organisiert)
Asymptomatische Personen bei Ausbruchsgeschehen:
  • z. B. in medizinischen Einrichtungen, Gemeinschaftseinrichtungen, Pflege- und andere Wohneinrichtungen, nicht medizinische Reha- und Vorsorgeeinrichtungen, Einrichtungen der Eingliederungshilfe und beruflichen Rehabilitation

Testmethode

  • PCR-Test


Laboranforderung (bitte klicken)


Vertragsarztabrechnung 

  • 8 € für Gespräch, Materialentnahme, Ergebnismitteilung, Zeugnisausstellung und ggf. digitalem COVID-19-Testzertifikat
  • ein Wiederholungstest pro Person möglich
  • monatliche KVBB-Abrechnung: Meldung der Anzahl ohne Patientendaten über DatenNerv (https://portal.kvbb.kv-safenet.de)

Laborabrechnung

PCR-Test
  • 43,56 € je Nachweis
  • bei mehreren PCR-Testungen pro Einzelfall höchstens 82,96 €
  • monatliche KVBB-Abrechnung

Variantenspezifische PCR („Mutations-PCR“) gemäß TestV


Anspruchsberechtigte

Alle Personen mit positivem SARS-CoV-2-PCR-Testergebnis bei Verdacht auf das Vorliegen einer SARS-CoV-2-Variante, z. B. bei
  • Kontakt zu besorgniserregender SARS-CoV-2-Variante (Variant of Concern, VOC)
  • unerwarteter Krankheitsschwere oder unerwartetem klinischen Verlauf
  • Erkrankungsfällen bei Geimpften
  • vermuteter zoonotischer Infektion
  • Verdacht auf Re-Infektion
  • Aufenthalt in Ländern mit bekannten Varianten


Testmethode

  • PCR-Test


Laboranforderung

  • Anforderung zusammen mit der „normalen“ SARS-CoV-2-PCR (Muster 10C: wenn positiv, dann Mutationsscreening, Muster OEGD: § 4b Satz 2 TestV Varianten-PCR)
    oder
  • zeitnahe telefonische Anforderung im Nachgang, wenn ein positives Testergebnis vorliegt (zusätzliches Material wird nicht benötigt)


Vertragsarztabrechnung

  • entfällt


Laborabrechnung

PCR-Test
  • 43,56 € je Nachweis
  • bei mehreren PCR-Testungen pro Einzelfall höchstens 82,96 € 
  • monatliche KVBB-Abrechnung

Bürgertestung gemäß TestV

Anspruchsberechtigte

  • Asymptomatische Personen mit amtlichen Lichtbildausweis (unabhängig von Herkunft oder Wohnsitz)


Testmethode

  • PoC-Antigentest (abrechnungsfähige Tests siehe BfArM-Liste)
  • PCR-Test


Laboranforderung

PoC-Antigentest
  • kein Muster erforderlich
  • Hinweis: Positive PoC-Antigentests sind meldepflichtig und mittels PCR zu bestätigen.
PCR-Test
  • zur Bestätigung eines positiven PoC-Antigentests
  • Muster OEGD: § 4b Satz 1 TestV (Bestätigungs-PCR nach positivem Antigentest)


Vertragsarztabrechnung

PoC-Antigentest
  • 8 € für Gespräch, Materialentnahme, Ergebnismitteilung, Zeugnisausstellung und ggf. digitalem COVID-19-Testzertifikat
  • pauschal 3,50 € je Test 
PCR-Test
  • zur Bestätigung eines positiven PoC-Antigentests
  • 8 € für Gespräch, Materialentnahme, Ergebnismitteilung, Zeugnisausstellung und ggf. digitalem COVID-19-Testzertifikat


Hinweis
  • keine Abrechnung von überwachten Antigentests zur Eigenanwendung sowie von Testungen in Schulen/Kitas und Unternehmen als Bürgertestung
  • ab 01.08.2021 Anschluss an die Corona-Warn-App erforderlich (Übermittlung des Testergebnisses und COVID-19-Testzertifikats auf Wunsch des Patienten)

Laborabrechnung

PCR-Test
  • 43,56 € je Nachweis
  • bei mehreren PCR-Testungen pro Einzelfall höchstens 82,96 €
  • monatliche KVBB-Abrechnung

Das IMD Labor Oderland übernimmt für Vollständigkeit und Richtigkeit keine Gewähr.

IMD Ajax Loader